Straße ohne Namen

Galeriethumb

Objekt 1082

Roadtrip der besonderen Art.

Nachdem ich aus unerklärlichen Gründen irgendwie spät dran war gab ich richtig Gas! Ich schaffte die 90 Km bis zum Treffen mit Kerstin in 30 Minuten… Danke lieber Golf – du bist echt eine Autobahn Rennsau!

Nach weiteren vielen Km Carmen eingesammelt und dann über die Grenze. Andere Länder – andere Sitten… und Strassen!!! Mal ne echt gute und dann ohne Vorwarnung plötzlich ein nahtloser Übergang in eine Art Feldweg Aua!!!

Irgendwann erreichten wir die Stadt mit diesem wunderschönen Hospital. Juhu! Wir haben es gefunden. Lange Gesichter weil uns sogar der Stadtpfarrer versicherte: Hier dürft ihr nicht rein! (Das wollen wir doch mal sehen…) Rumgeschlichen… Wiuwiuwiuwiu… verdammt!!!
Dieses alte Gemäuer ist Alarmgesichert!!! Öhm… Was heisst „Wir waren das nicht!“ auf Ausländisch Kerstin? Dann die Erkenntnis dass 36% zwar zu wenig zum Regieren sind, aber sehr wohl geeignet um Menschen zu besänftigen und Türen zu öffnen!!!
Klack klack klack hunderte Mal und glücklich wieder raus.

Jetzt auf zur nächsten Station (dauert nicht lange… die haben wir in einer halben Std im Kasten) Nur eine alte Russenkaserne… Dank Navi ist das kein Problem.
Weiter on the Road. Nach endlosen Kurven und Dörfern (Blitzkästen alle erfolgreich enttarnt) dann der Befehl vom Navi: Jetzt hier sofort rechts einbiegen… Jawohl Navi!
Rechts rein gefahren und erst mal gestutzt. Waldweg… Nur noch 20 km… Hä?
Egal…. Das ist sicher nur Temporär. Navi wird’s schon wissen. Anzeige: Strasse ohne Namen.

Immer tiefer in den Wald. Waldweg immer schmaler und schlechter. Dann Übergang in eine Art Mischung zwischen Lüneburger Heide und Wüste Gobi! Plötzlich ein Wasserloch wo eigentlich die STRASSE OHNE NAMEN sein sollte! Angehalten und Wassertiefe ausgelotet.
Wir könnten es probieren… Wir MÜSSEN es probieren! Wer will schon eine Std rückwärts wieder diese Abenteuerstrecke Kilometerweit zurückfahren???
Geschafft! Weit kanns ja nun nicht mehr sein… Weiter und weiter… Scheisse! Das wird ja immer schlimmer! Tiefe Gräben zwischen die Räder genommen und dank Glück und meinem Rallyefahrer Gen irgendwie durchgekommen… Rechts und Links immer wieder Schilder in 5 Sprachen: Sperrgebiet!!! Laut Navi: Strasse ohne Namen…

Ist hier KRIEG oder was? Soweit das Auge reicht nur Mars und Mondlanschaft!!! Bis zum Horizont nur aufgewühlte Erde von Panzern und überall Kettenspuren. Es gibt kein Zurück!
Mittlerweile mehr als 15 Km auf der Strasse ohne Namen zurückgelegt!
Hoffentlich ist heute kein Manöver!!! Mit der Munition die hier verschossen wurde könnte man Kriege gewinnen!!!

Stacheldraht! Panzersperren! In alle Richtungen Strassen ohne Namen!!! Beobachtungsbunker… Viele Bunker… Lieber Bob! Lass uns hier lebendig rauskommen!
Vorderadantrieb wühlt uns weiter durchs Gelände! Strasse ohne Namen!!! Sagt das Navi!!!

Dann endlich… Asphalt! Weitere Km auf der der Militär Piste… (Mittlerweile 25 Km auf der Strasse ohne Namen) Dann die Erlösung: Wir nähern uns einer Autobahn! Geil geil geil!
Och nee!!! Gittertür vor der Rettung??? Nicht mit Uns!!! Kreative Lösung gefunden und ab auf die Strasse MIT NAMEN!!!

Danke lieber Golf! Du bist ne echte Offroad Panzersau!

(Text: Flickr Batram)

38 Fotos
93604_750.jpg 93605_750.jpg 93606_750.jpg 93607_750.jpg 93608_750.jpg 93609_750.jpg 93610_750.jpg 93611_750.jpg 93612_750.jpg 93613_750.jpg 93614_750.jpg 93615_750.jpg 93616_750.jpg 93617_750.jpg 93618_750.jpg 93619_750.jpg 93620_750.jpg 93621_750.jpg 93622_750.jpg 93623_750.jpg 93624_750.jpg 93625_750.jpg 93626_750.jpg 93627_750.jpg 93628_750.jpg 93629_750.jpg 93630_750.jpg 93631_750.jpg 93632_33_34_750.jpg 93635_36_37_750.jpg 93638_39_40_750.jpg 93641_42_43_750.jpg 93644_45_46_750.jpg 93647_48_49_750.jpg 93650_51_52_750.jpg 93653_54_55_750.jpg 93656_57_58_750.jpg 93659_60_61_750.jpg
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren